Letztes Update am Sa, 15.04.2017 10:28

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tiere

Deutsche Wasserschutzpolizei rettete Stier aus dem Bodensee

Der junge Stier war am Nachmittag von einem Hof ausgerissen und in den See gesprungen, wo es 100 Meter vom Ufer wegschwamm.

Symbolfoto.

© MEV-Verlag (Symbolfoto)Symbolfoto.



Überlingen – Mit der Bootsleine als Lasso hat ein Polizist der Wasserschutzpolizei einen jungen Stier aus dem Bodensee gerettet. Nach Polizeiangaben war das Jungtier am Freitagnachmittag von seinem Hof in Überlingen (Bodenseekreis) geflohen. Der ausgerissene Stier flüchtete vor seinen Verfolgern in den See und schwamm in rund 100 Metern Entfernung an den Stegen eines Segelclubs vorbei.

Ein Polizeiboot nahm die Verfolgung auf und konnte den jungen Stier schließlich an Bord nehmen. Die Beamten beruhigten das Tier und übergaben es im Hafen von Überlingen wieder seinem Besitzer – „in bester Verfassung“, wie es hieß. (APA/dpa)