Letztes Update am Mo, 22.01.2018 11:17

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Video

Schmerzfrei: Imker stopft sich Hunderte Bienen unters T-Shirt

Dieser Inder kennt keinen Schmerz: Alles andere als zimperlich geht der Imker mit seinen Bienen um. Er stopft sie sich sogar unter sein T-Shirt – dass er dabei gestochen wird, spürt er schon gar nicht mehr.

© YouTube/ScreenshotDer Bienenzüchter ist im Laufe der Jahre laut eigener Aussage "immun" gegen Bienenstiche geworden.



Kalkutta – Der Stich einer einzigen Biene reicht, um unangenehme Schmerzen auszulösen. Ein Imker aus Indien kann darüber scheinbar nur lachen. Sku Mahammad Dalal aus Westbengalen sorgt dieser Tage mit einem Video für Aufsehen, in dem er sich Hunderte Bienen aufeinmal unter sein T-Shirt stopft. Der 31-Jährige greift mit bloßen Händen nach dem Insektenschwarm und führt die Tierchen an seinen Oberkörper. So sollen ihn die Bienen nicht beim Sammeln des Honigs stören.

Dalal führt seinen Beruf seit 15 Jahren aus. Einmal stachen ihn mehr als 300 Bienen aufeinmal, woraufhin er in Ohnmacht fiel. Mittlerweile würden ihm die Stiche nichts mehr ausmachen. „Mit der Zeit habe ich das Schmerzempfinden verloren“, sagte er der „Daily Mail“. Er sei quasi „immun“ dagegen geworden. Sein Körper schwelle nach den Bienenstichen auch nicht an, nur hin und wieder erkenne man Einstichstellen. „Ich brauche nur eine Tasse Tee, um mich vollständig zu erholen“, erklärt der Imker. Na dann... (TT.com)