Letztes Update am So, 15.09.2019 13:44

DPA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutschland

Sächsische Polizei stoppte 94-jährigen Geisterfahrer im Elektrorollstuhl

Der 94-Jährige war am Samstag auf einer mehrspurigen Bundesstraße in Richtung Innenstadt unterwegs – allerdings auf der falschen Fahrbahn.

(Symbolbild)

© pixabay(Symbolbild)



Plauen – Die Polizei hat im sächsischen Plauen einen Geisterfahrer im Elektrorollstuhl gestoppt. Der 94-Jährige war am Samstag auf einer mehrspurigen Bundesstraße in Richtung Innenstadt unterwegs – allerdings auf der falschen Fahrbahn, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Mehrere Autofahrer hätten dem alten Mann und seinem Vehikel ausweichen müssen, um einen Unfall zu vermeiden. Eine alarmierte Streife entdeckte den Rentner, der in der Fahrbahnmitte fuhr. Die Beamten belehrten den Senior – und brachten ihn nach Hause. (dpa)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren


Schlagworte