Letztes Update am Sa, 25.03.2017 10:27

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Leute

Harrison Ford gibt nach Flughafen-Panne seinen Fehler zu

Ford war im Februar nicht auf der ihm zugewiesenen Landebahn, sondern auf einem Rollfeld gelandet, wo eine Passagiermaschine rangierte.

Schauspieler Harrison Ford.

© APA/EPA/DAN HIMBRECHTSSchauspieler Harrison Ford.



Los Angeles – Nach einer Lande-Panne in seinem Kleinflugzeug hat US-Schauspieler Harrison Ford (74) seinen schweren Fehler schnell eingesehen. „Ich bin der Trottel, der auf dem Taxiway gelandet ist“, sagte Ford in einer Audio-Aufzeichnung des Flughafens, die am Freitag vom Internetportal TMZ.com veröffentlicht wurde.

Das Gespräch zwischen einem Fluglotsen und dem Hobby-Piloten wurde Mitte Februar kurz nach Fords verpatzter Landung auf dem kalifornischen John-Wayne-Flughafen geführt. Der „Indiana Jones“-Star war nicht auf der ihm zugewiesenen Landebahn, sondern auf einem Rollfeld gelandet, wo eine Passagiermaschine rangierte. Er flog nur knapp über der mit mehr als 100 Menschen besetzten Maschine von American Airlines hinweg.

In der Tonband-Aufzeichnung nennt Harrison Ford seinen Namen und gibt an, dass er beim Landeanflug durch eine Maschine auf der Rollbahn und durch Turbulenzen abgelenkt gewesen sei.

Ford ist als Hobby-Pilot und Sammler von Oldtimer-Flugzeugen bekannt. 2015 hatte der Schauspieler bei einer Notlandung mit einem Kleinflugzeug auf einem Golfplatz Knochenbrüche und Schnittwunden erlitten und mehrere Wochen in einem Krankenhaus verbracht. (APA/dpa)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.