Letztes Update am Sa, 08.12.2018 13:42

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Auktion

9,2 Millionen Dollar für Erinnerungsstücke aus Frank Sinatras Besitz

Hauptattraktion war der 20-karätige Diamantring, den „Ol‘ Blue Eyes“ seiner letzten Frau Barbara zur Verlobung in einem Champagnerglas servierte.

© APA/AFP/DON EMMERT



New York – Bei einer Auktion in New York haben Erinnerungsstücke aus dem Besitz von Frank Sinatra reißenden Absatz gefunden. Fast alle 304 angebotenen Objekte aus der Sammlung seiner letzten Frau Barbara wechselten bei der mehrtägigen Versteigerung den Besitzer, darunter ihr Verlobungsring sowie fünf von Sinatra gemalte Bilder, wie Sotheby‘s am Freitag mitteilte.

Jedes der abstrakten Gemälde erzielte laut dem Auktionshaus mindestens 100.000 Dollar (88.000 Euro) und damit das Mehrfache ihres Schätzwerts. Der US-Entertainer, der sich für sein Lieblingshobby extra ein Studio einrichten ließ, hatte sie gemalt, als er schon über 70 Jahre alt war.

Hauptattraktion war der 20-karätige Diamantring, den „Ol‘ Blue Eyes“ seiner letzten Frau zur Verlobung in einem Champagnerglas servierte. Er kam bereits am Dienstag für 1,7 Millionen Dollar unter den Hammer. 687.000 Dollar und damit fast das Sechsfache des Schätzwerts brachte ein Sinatra-Porträt des US-Künstlers Norman Rockwell. Insgesamt erzielte die Auktion laut Sotheby‘s 9,2 Millionen Dollar, 300 Bieter aus 30 Ländern beteiligten sich an ihr.

Bei den versteigerten Objekten handelt es sich um Erinnerungsstücke, die Barbara Sinatra während ihrer 22-jährigen Ehe mit dem vor 20 Jahren verstorbenen Musiker gesammelt hatte. Zu ihnen gehörten neben Möbeln und Gemälden aus ihren drei Villen auch das Drehbuch für den Film „Verdammt in alle Ewigkeit“, für den Sinatra 1954 einen Oscar für die beste Nebenrolle erhielt, oder eine Polizei-Dienstmarke mit der Aufschrift „Vorsitzender des Komitees, Frank Sinatra“.

Sinatra wurde 1915 als Sohn italienischer Einwanderer in New Jersey geboren. Er zählt zu den beliebtesten Entertainern des 20. Jahrhunderts, Hits wie „Strangers in the Night“ und „My Way“ gehören bis heute zu den internationalen Ohrwürmern. Sinatra war vier Mal verheiratet, darunter mit den Hollywoodstars Ava Gardner und Mia Farrow. Seine letzte Frau Barbara starb im vergangenen Jahr. (APA/AFP)