Letztes Update am Di, 12.02.2019 08:52

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Luftfahrtunglück

Brasilianischer Journalist Boechat bei Hubschrauberabsturz getötet

Die brasilianische Medienwelt trauert um den Journalisten Ricardo Boechat.

© imago stock&peopleDie brasilianische Medienwelt trauert um den Journalisten Ricardo Boechat.



Bei einem Hubschrauberabsturz in der brasilianischen Metropole São Paulo sind ein mehrfach preisgekrönter Journalist und sein Pilot ums Leben gekommen. Der 66-jährige Ricardo Boechat war Radio- und Fernsehmoderator beim Sender Bandeirantes.

Zuvor hatte er auch für die bekanntesten Zeitungen des Landes wie Jornal do Brasil, O Estado de São Paulo und O Globo gearbeitet. Er gewann dreimal den renommiertesten Journalistenpreis des Landes.

„In tiefer Trauer beklagt die Bandeirantes-Medien-Gruppe den Tod des Journalisten Ricardo Boechat und des Piloten Ronaldo Quatrucci“, schrieb sein Sender am Montag (Ortszeit) auf Twitter. Auch Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro kondolierte auf Twitter. (APA/dpa)

Der Hubschrauber, in dem der preisgekrönte Journalist saß, stürzte über einer Autobahn ab und prallte gegen einen Lkw.
Der Hubschrauber, in dem der preisgekrönte Journalist saß, stürzte über einer Autobahn ab und prallte gegen einen Lkw.
- imago stock&people