Letztes Update am Sa, 09.03.2019 07:41

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Kitzbühel

Herzstillstand bei Urlaub in Tirol: „Miss Teen Universe“ verstorben

Im Alter von nur 19 Jahren erlitt das niederländische Model Lotte van der Zee im Skiurlaub in Tirol einen Herzstillstand. Sie starb am Mittwoch in einem Münchner Krankenhaus.

Lotte van der Zee.

© instagram.com/lotte_zeeLotte van der Zee.



Westendorf — Das niederländische Model Lotte van der Zee ist tot. Die 19-jährige „Miss Teen Universe" des Jahres 2017 erlitt bei einem Skiurlaub in Westendorf einen Herzstillstand, von dem sie sich nicht mehr erholte. Van der Zee starb am Mittwochabend — einen Tag vor ihrem 20. Geburtstag — in einer Spezialklinik in München.

Ihre Eltern gaben den Tod ihrer Tochter auf Instagram bekannt: „Unsere Perle, unser Ein und Alles starb am Mittwochabend um 22.47 Uhr", schrieben sie zu einem Foto, das die 19-Jährige im Skianzug auf der Piste zeigt.

Die Influencerin war laut Medienberichten mit ihrer Familie zum Skifahren in Tirol. Am Abend des 19. Februar war sie mit Freunden unterwegs, kam ohne Beschwerden in ihr Hotel in Westendorf zurück. Weil sie am nächsten Morgen nicht zum Frühstück erschien, gingen ihre Eltern nachsehen und fanden ihre Tochter krank im Bett. Wenige Stunden später, am 20. Februar, blieb das Herz des jungen Models stehen.

Ihre Mutter belebte sie wieder und brachte sie ins Krankenhaus, wo sie in künstlichen Tiefschlaf versetzt wurde. Anschließend wurde die 19-Jährige in ein Spezialkrankenhaus nach München gebracht, wo sie am 6. März an multiplem Organversagen starb. Die genaue Todesursache soll nun untersucht werden. (TT.com)