Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom So, 05.05.2019


Royals

Baby Sussex soll schon auf der Welt sein

Geht es nach den Buchmachern in den englischen Wettbüros, dann steht fest: Der Nachwuchs von Prinz Harry und Herzogin Meghan hat schon das Licht der Welt erblickt.

Die Geburt des Babys von Meghan und Prinz Harry wird in Großbritannien sehnlich erwartet.

© www.imago-images.deDie Geburt des Babys von Meghan und Prinz Harry wird in Großbritannien sehnlich erwartet.



London – Die Briten lieben Wetten. Da wird auf Pferderennen ebenso gewettet wie auf das Wetter. Geht es nach den Buchmachern in den Wettbüros auf der Insel, dann steht fest: Der Nachwuchs von Prinz Harry und Herzogin Meghan hat schon das Licht der Welt erblickt.

Das Wettbüro Paddy Powers teilte offiziell mit: „Die Buchmacher haben alle Wetten auf den Tag der Geburt von Baby Sussex ausgesetzt, weil sie glauben, dass das Kind von Meghan und Harry bereits auf der Welt ist.“

So wurde in London eine Polizeieskorte gesichtet, die Richtung Windsor, wo das Paar seit April lebt, gefahren ist. Es wird spekuliert, dass die Queen höchstpersönlich ihr achtes Urenkerl schon besucht haben soll. Andere Augenzeugen berichten der britischen Klatschzeitung The Sun, dass sich ein Konvoi von Luxuslimousinen Prinz Harrys und Meghans Wohnsitz Frogmore Castle genähert haben soll. Bei jeder Boden­unebenheit soll der Bentley gebremst haben, heißt es – offenbar, um das Neugeborene sanft nach Hause zu kutschieren.

Die Royal-Beobachter wollen sogar ein Bündel eingehüllt in rosa Decken durch die abgedunkelten Scheiben erkannt haben. Vom Buckingham Palace gibt es nur eine Aussage: „Kein Kommentar.“

Rund um die bevorstehende Niederkunft von Herzogin Meghan überschlagen sich Gerüchte und Spekulationen. So soll Meghan eine Hausgeburt planen und dabei auf alternativ-esoterische Methoden setzen. Die Familie Sussex ließ bereits mitteilen, dass die Geburt privat verlaufen soll und es keinen offiziellen Fototermin geben werde.

Und wenn das Baby doch noch nicht auf der Welt ist – wetten, dass es bald so weit ist? (bea)

Dieser Royal-Fan campiert bereits seit Tagen in Windsor und hält Glückwunsch-Plakate in Blau und Rosa parat.
Dieser Royal-Fan campiert bereits seit Tagen in Windsor und hält Glückwunsch-Plakate in Blau und Rosa parat.
- AFP