Letztes Update am Mo, 08.07.2019 16:46

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Leute

Telefon abgehört: Paul McCartneys Ex erstritt sich Rekord-Entschädigung

Ein genauer Betrag wurde nicht genannt, es soll sich aber um die höchste Entschädigungssumme in einem Fall von Verleumdung handeln, die jemals in der britischen Rechtsgeschichte verhängt wurde.

null

©



London – Heather Mills (51), die frühere Ehefrau von Pop-Legende Paul McCartney, hat wegen eines Telefon-Abhörskandals in Großbritannien nach eigenen Angaben eine Rekord-Entschädigung erstritten. Als Resultat einer Sammelanklage gegen die Verlagsgruppe News Group Newspapers (NGN) habe sie gemeinsam mit anderen Opfern „die höchste Entschädigungssumme in einem Fall von Verleumdung durch Medien erreicht, die jemals in der britischen Rechtsgeschichte verhängt wurde“, sagte Mills am Montag nach einer Anhörung am High Court in London.

Einen Betrag nannte sie nicht. Die NGN-Gruppe gehört zum Imperium von Medienmogul Rupert Murdoch. Journalisten des später eingestellten Sonntags-Boulevardblattes News of the World hatten jahrelang Handygespräche von Tausenden Verbrechensopfern und Prominenten abgehört und Polizisten bestochen. Neben Mills gehörten dazu auch Schauspieler, Politiker, Soldaten und Mitarbeiter des britischen Königshauses.

Durch das Abhören von Telefonaten zwischen 1999 und 2010 seien „unzählige Unwahrheiten“ verbreitet worden, so Mills. Ein Anwalt der Verlagsgruppe entschuldigte sich vor Gericht bei Mills und ihrer Schwester Fiona, die ebenfalls entschädigt werden solle.

Sie habe durch den Rechtsstreit Gerechtigkeit erfahren wollen, „nicht nur für meine Familie, meine Wohltätigkeitsorganisationen und mich selbst, sondern auch für die Tausenden Unschuldigen (....), die wie ich eine ähnlich entwürdigende, kriminelle Behandlung durch eine der weltweit mächtigsten Mediengruppen erlitten haben“. Das habe eine „extrem schädliche Auswirkung“ auf ihr persönliches Leben gehabt, sagte Mills weiter.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Auch der frühere Beatles-Musiker McCartney (77) hatte sich 2011 zum Abhörskandal zu Wort gemeldet. Besonders zur Zeit seiner Scheidung von Mills im Jahr 2008 seien Artikel über ihn erschienen mit intimen Informationen, die nur aus abgehörten Telefonaten stammen könnten, sagte McCartney damals der britischen Tageszeitung The Times. (dpa)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Helmut Wagner zeigt auf die Munde, er hat die direkte Südwand 1978 vollständig begangen. „Helmut Wagner. Berge. Mein Leben.“ (26 Euro) erscheint Ende November. Bei Tyrolia erhältlich.Exklusiv
Exklusiv

Bergsteiger Helmut Wagner: Der Auskenner in den Alpen

Der Telfer Helmut Wagner lebt für die Berge. Er hat an die 2000 Gipfel bestiegen. Nun blickt der 80-jährige Bergsteiger in einer Biografie zurück – und redet ...

Kaiser Naruhito und Kaiserin Masako – bei einer Zeremonie 1993.Japan
Japan

Der letzte Kaiser besteigt in Japan seinen Thron

Ein sanftes Lächeln auf den Lippen, freundlicher Blick, die Haltung würdevoll und selbstbeherrscht. So kennen die Japaner ihren neuen Kaiser...

Auch in diesem Jahr besuchte Lotte Tobisch den Opernball.1926-2019
1926-2019

Opernball-Organisatorin und Autorin Lotte Tobisch gestorben

Österreich verneigt sich: Lotte Tobisch verstarb am Samstag im Alter von 93 Jahren. Die Schauspielerin prägte ab 1981 als Organisatorin den Wiener Opernball.

Mark Hurd, Co-Vorstandschef des US-Software-Konzerns Oracle, auf einem Archivbild aus dem Jahr 2017.1957 - 2019
1957 - 2019

Oracle-Chef Mark Hurd im Alter von 62 Jahren gestorben

Der Co-Vorstandschef des US-Software-Konzerns Oracle, Mark Hurd, ist im Alter von 62 Jahren gestorben. Das bestätigte eine Unternehmenssprec...

Auch mit 72 Jahren geht Arnold Schwarzenegger jeden Tag zum Trainieren - und spielt wieder den "Terminator".USA
USA

Schwarzenegger: Nicht vor 9 Uhr früh mit Denken beginnen

In einem Interview spricht Arnold Schwarzenegger auch darüber, was Bodybuilding, Sex, Essen und Schlafen für ihn gemeinsam haben. Kommende Woche kommt der ne ...

Weitere Artikel aus der Kategorie »