Letztes Update am Sa, 05.12.2015 13:14

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Natur

Vulkan Ätna legt weiterhin Flugverkehr in Catania lahm

Der Vulkan auf Sizilien rumort bereits seit Donnerstag wieder. Eine Aschewolke ist deutlich zu sehen.

Der Ätna ist wieder aktiv.

© AFPDer Ätna ist wieder aktiv.



Catania – Wegen des Ausbruchs des Vulkans Ätna auf Sizilien muss der Flughafen der sizilianischen Stadt Catania am Samstag bis 19 Uhr geschlossen bleiben. Wegen des Ascheregens wurden die Flüge ins rund 130 Kilometer entfernte Lamezia Terme umgeleitet, wie ein Sprecher des Flughafens mitteilte.

Nach Angaben des Nationalen Instituts für Geophysik und Vulkanologie kam es auch am Samstag zu Ausbrüchen des Vulkans. Eine Aschewolke zog nordwestlich. Der Vulkan rumort sei Donnerstag wieder. Die Wissenschafter sprachen von einem der gewaltigsten Ausbrüche des Ätna in den vergangenen 20 Jahren. Der mit 3350 Metern höchste aktive Vulkan Europas verzeichnet sonst immer wieder leichtere Eruptionen.

Der Landwirtschaftsverband Coldiretti klagte indes über die negativen Auswirkungen des Ascheregens für die Orangen- und Zitronenproduktion im Raum von Catania. Die Asche lege einerseits den Reifungsprozess der Früchte lahm. Andererseits müssten viele bereits reife Orangen weggeworfen werden, da die Schalen durch die Asche verbrannt seien. Das sei ein schwerer Schaden für das Agrarsystem, das für die Wirtschaft der Region derart wichtig sei. (APA)