Letztes Update am Mi, 11.10.2017 08:23

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Umweltschutz

Deutschland verfehlt Klimaschutzziele klarer als gedacht

Der Hauptgrund für die Zielverfehlung sind laut einem Bericht der Süddeutschen Zeitung die weiterhin hohen Emissionen bei der Stromerzeugung.

Symbolfoto.

© dpaSymbolfoto.



München – Deutschland verpasst einem Medienbericht zufolge sein selbst gestecktes Klimaschutzziel deutlicher als gedacht. Offiziell werden 40 Prozent weniger CO2-Ausstoß bis 2020 im Vergleich zu 1990 angestrebt. Die Süddeutsche Zeitung (Mittwoch) berichtete nun unter Berufung auf interne Berechnungen des Umweltministeriums, es sei bestenfalls ein Minus von 32,5 Prozent zu erwarten.

Schlimmstenfalls würden die Emissionen nur um 31,7 Prozent sinken. „Eine Zielverfehlung in einer solchen Größenordnung wäre für die Klimaschutzpolitik Deutschlands ein erheblicher Rückschlag“, heißt es der Zeitung zufolge in einem ihr vorliegenden Ministeriumspapier. Im Projektionsbericht 2017 der deutschen Bundesregierung gehen Experten von einem Korridor zwischen 33,7 und 37,5 Prozent aus. Dem SZ-Bericht zufolge sind der Hauptgrund für die Zielverfehlung die weiterhin hohen Emissionen bei der Stromerzeugung. (APA/dpa)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Die beiden Panda-Zwillinge Meng Xiang und Meng Yuan.Berlin
Berlin

„Traumhafte“ Panda-Zwillinge im Berliner Zoo erhielten Namen

Zu ihrem 100. Lebenstag haben die beiden Panda-Zwillinge im Berliner Zoo ihre Namen erhalten. Die beiden Männchen Meng Xiang und Meng Yuan sollen dem Traum d ...

Die Hauptbeschäftigung des Jungtieres ist Kuscheln mit Mutter "Nora".Wien
Wien

Süße Bilder: Das Wiener Eisbär-Baby ist einen Monat alt

Vor einem Monat bekam die Eisbär-Dame „Nora“ im Wiener Tiergarten Schönbrunn Nachwuchs. Dieser präsentiert sich auf aktuellen Bildern als gesund und als rich ...

(Symbolfoto)Japan
Japan

Bären machten Winterschlaf in japanischem Krankenhaus

Die Tiere wurden aus dem Winterschlaf gerissen, als ein Jäger sie mit einem Gewehrschuss hochjagte. Die Bärin wurde narkotisiert und ihre Jungen mit einem Ne ...

An unzähligen Standorten wüten in Australien heftige Buschbrände.Australien
Australien

Buschbrände bei Sydney: Kampf gegen 60 Kilometer breite Feuerfront

Die Feuerwehr in Australien kommt nicht zu Atem: Erneut müssen schwere Brände unter Kontrolle gebracht werden. Die Wettervorhersagen deuten auf eine weitere ...

Ein Eisbär wirft einen Blick in eine Blechtonne auf der Insel Nowaja Semlja. Vergangenen Februar hatten sich dort etwa 50 Bären herumgetrieben.Russland
Russland

Mehr als 50 ausgehungerte Eisbären nähern sich Dorf in Nordsibirien

Patrouillen sollen auf der Tschuktschen-Halbinsel nun verhindern, dass die Tiere in den Siedlungsraum gelangen. In dem Gebiet herrschen für Anfang Dezember u ...

Weitere Artikel aus der Kategorie »