Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Mi, 09.05.2018


Bezirk Imst

Acherkogel: „Nördlichster 3000er Europas“

Die Besonderheit des Acherkogel mit seinen 3007 Metern ist auf Wikipedia angeführt.

© StecherRauchzeichen am Acherkogel, die verkünden: Hier befindet sich der nördlichste Berg Europas mit mehr als 3000 Metern Höhe.Foto: Stecher



Oetz – Dass er der nördlichste 3000er Tirols ist, das wusste man schon lange. Dass der Acherkogel nun aber mit seinen 3007 Metern Seehöhe gleich der nördlichste Dreitausender des ganzen Kontinents ist, das wurde erst vor Kurzem nachgewiesen und mittlerweile im Online-Nachschlagwerk Wikipedia festgehalten.

Der Acherkogel am Eingang des Ötztales hoch über Oetz gilt als einer der ganz markanten Berge Tirols, dem auch Bischof Reinhold Stecher in so manchem seiner Aquarelle ein Denkmal gesetzt hatte. Ein Namenskollege, der Oet­zer Lehrer, Journalist und Publizist Bernhard Stecher, beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit dem „Alleinstellungsmerkmal“ des Acherkogel. Nun sieht er sich durch weitere Nachforschungen bestätigt: Der Acherkogel ist „der nördlichste Dreitausender Europas“. Damit macht er das Rennen gegen den Kempsenkopf in Salzburg – weil dieser nicht als eigenständiger Berg gilt.

Die Frage nach dem nördlichsten Gipfel mit über 3000 Metern Seehöhe hatte mit Stechers Buch „wöll töll völl“ neuen Auftrieb bekommen. „Da habe ich neue Mitstreiter bekommen.“ Heinz Kugler aus Ötztal-Bahnhof etwa, der eigens nach Salzburg gereist war, um die Sachlage zu erkunden. Stecher zu Kuglers Erkenntnissen über das Kriterium der so genannten Schartenhöhe: „Die Union Internationale des Associations d’Alpinisme definiert 30 Meter Höhenunterschied, damit überhaupt von einem ,Gipfel‘ gesprochen werden kann.“ Weder der Kempsenkopf noch der Bauernbrachkopf (die zweite in Frage kommende Erhebung in den Tauern) erreichen diese Werte.

„Freut uns“, erklärt dazu der Direktor des Ötztal Tourismus, Oliver Schwarz. Ob das in die Werbung einfließen und verwertet werde, sei aber „noch nicht sicher“. (pascal)