Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Di, 05.02.2019


Bezirk Reutte

Zugspitze: Ein Berg, zwei Welten

Von der Zugspitze mit ihrem vergoldeten Gipfelkreuz bietet sich ein atemberaubendes Panorama.

© Getty ImagesVon der Zugspitze mit ihrem vergoldeten Gipfelkreuz bietet sich ein atemberaubendes Panorama.



Ehrwald – Die Zugspitze, mit 2962 Metern Deutschlands höchster Gipfel, ist ein Berg, der sich über Bayern und Tirol erstreckt. Anlässlich des Gipfeltreffens der weltbesten Nordischen Wintersportler auf den Schanzen und Loipen rund um Seefeld erkundet Servus TV im Rahmen der Sendereihe „Bergwelten“ mit ehemaligen und aktuellen Top-Sportlern diesen beeindruckenden Berg: Von bayerischer Seite erklimmen die Biathletin Laura Dahlmeier und der neue deutsche Langlauf-Cheftrainer Peter Schlickenrieder auf einer ambitionierten Gratwanderung die Zugspitze. Von Tiroler Seite sind die Kombinierer Felix Gottwald, mit insgesamt sieben Medaillen Österreichs erfolgreichster Olympia-Teilnehmer aller Zeiten, und David Kreiner auf einer „kombinierten“ Route unterwegs: Von Seefeld geht’s per Bike ins Gebirge, dann auf dem „Normalweg“ zum Gipfel. Dazu kommt eine herausfordernde Klettertour. Während der beiden Touren werden viele spannende Fakten zur Zugspitze aufgedeckt: die Geschichte der Erstbesteiger, der Schwund der Gletscher, die Bedeutung des Permafrosts. Ausgestrahlt wird die Sendung am Montag, 11. Februar, um 20.15 Uhr. (TT)




Kommentieren


Schlagworte