Letztes Update am So, 17.03.2019 13:40

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wetter

Die neue Woche startet turbulent mit Regen und Schnee

Winterlich startet das Wetter am Montag, bevor zur Wochenmitte wieder ruhigere Zeiten anbrechen. Vorerst klopft aber der Winter noch einmal an.

Der Winter kehrt im heurigen März immer wieder zurück.

© Thomas Boehm / TTDer Winter kehrt im heurigen März immer wieder zurück.



Innsbruck – Nach einem frühlingshaften Wochenende heißt es am Montag wieder warm anziehen. Der Wochenbeginn wird kühl und spätwinterlich, die Höchstwerte liegen nur noch bei vier bis sechs Grad, die Schneefallgrenze sinkt auf 600 Meter.

Am Nachmittag lockert es zwar auf und es gibt sonnige Momente, es bleibt aber den ganzen Tag schaueranfällig. Der Wind weht mäßig bis lebhaft aus West bis Nordwest, nur im Süden ist es windschwach.

Wechselhaft am Dienstag, sonnig am Mittwoch

Auch am Dienstag bleibt es laut ZAMG-Prognose wechselhaft mit einem Mix aus Sonne und Wolken. Der Wind bläst mäßig bis lebhaft aus West bis Nordwest. Minus vier bis plus drei Grad hat es zu Tagesbeginn, fünf bis elf Grad sind es im weiteren Verlauf.

Am Mittwoch beruhigt sich das Wetter mit zunehmendem Hochdruckeinfluss wieder im ganz Österreich. Von der Früh weg ist es überall sehr sonnig, sieht man von vereinzelten Frühnebelfeldern ab. Der Wind weht am Alpenostrand tagsüber vorübergehend teils lebhaft aus nördlichen Richtungen, sonst ist es eher schwach windig. In der Früh ist es verbreitet frostig, die Temperaturen liegen zwischen minus sechs und plus ein Grad, tagsüber steigt das Quecksilber im Thermometer auf sechs bis zwölf Grad. (TT.com/APA)