Letztes Update am Do, 02.07.2015 17:27

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Vorarlberg

86-Jähriger in Vorarlberg beim Baden ertrunken

Der Pensionist ging während des Schwimmens plötzlich unter.



Höchst – Ein 86-jähriger Mann ist am Donnerstagnachmittag im Naturfreibad Bruggerloch in Höchst (Bezirk Bregenz) während des Schwimmens untergegangen und nicht mehr aufgetaucht. Der Senior konnte erst etwa 20 Minuten später von vier beherzt eingreifenden Badegästen tot geborgen werden. Zur Klärung der Todesursache wurde eine sanitätspolizeiliche Obduktion angeordnet, so die Polizei auf APA-Anfrage.

Die Badegäste, die den 86-Jährigen abtauchen sahen, unternahmen fortwährend Tauchversuche, um den Mann zu retten. Dieser dürfte nach Angaben der Exekutive aber rasch auf den Grund abgesunken sein. „Der Badesee ist dort etwa zehn bis zwölf Meter tief, das Wasser sehr trüb“, hieß es bei der Polizei. Nach der Bergung des Mannes konnte nur noch der Tod festgestellt werden. (APA)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.