Letztes Update am Do, 10.12.2015 06:24

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck

Pkw kollidierten auf Kreuzung in Innsbruck: Lenker verletzt

Die Lenkerin eines beteiligten Pkw war zum Zeitpunkt des Unfalls alkoholisiert.

Symbolfoto.

© TT/Thomas MurauerSymbolfoto.



Innsbruck – Ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Pkw ereignete sich in der Nacht auf Donnerstag in Innsbruck. Eine 59-jährige Innsbruckerin fuhr gegen 0.30 Uhr mit ihrem Auto auf der Holzhammerstraße und wollte die Kreuzung mit dem Innrain überqueren. Zeitgleich wollte ein 49-jähriger Mann aus dem Bezirk Landeck die Kreuzung vom Innrain kommend überqueren.

In der Mitte der Kreuzung kam es zum Zusammenprall der beiden Fahrzeuge. Durch die Wucht der Kollision wurde der Pkw des Mannes über die dortige Verkehrsinsel geschleudert, wobei er ein Verkehrszeichen umstieß.

Der Lenker wurde unbestimmten Grades verletzt. Er wurde von der Rettung in die Klinik Innsbruck gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Bei der 59-jährigen Lenkerin wurde eine mittelgradige Alkoholisierung festgestellt. (tt.com)




Kommentieren


Schlagworte