Letztes Update am Mo, 04.04.2016 14:52

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Landeck

Lawinenabgang auf Piste in Fiss: Keine Verschütteten

(Symbolfoto)

© APA/BARBARA GINDL(Symbolfoto)



Ein Lawinenabgang im Bereich der Kerbbodenabfahrt im Skigebiet Fiss hat Montagnachmittag eine Suchaktion ausgelöst. Die Piste wurde auf einer Breite von rund 50 Metern verschüttet, teilten die Bergbahnen mit. Eine Kontrollsuche wurde sofort gestartet.

Um 14.20 Uhr konnte die Suchaktion beendet werden. Wie bereits nach Zeugenaussagen angenommen, war niemand verschüttet worden. Rund 30 Einsatzkräfte – darunter die Bergrettung Fiss und Serfaus, Mitarbeiter der Bergbahnen und Skischulen, drei Suchhunde, Alpinpolizisten – waren an der Suche beteiligt. Auch je ein Polizei- und ein Notarzthubschrauber waren vor Ort. (TT.com)




Kommentieren


Schlagworte