Letztes Update am Fr, 13.05.2016 15:00

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bayern

Navi lotst Autofahrer auf Schulhof - Achtjähriger verletzt

Symbolfoto.

© REUTERS/FABRIZIO BENSCHSymbolfoto.



Weil er seinem Navi voll vertraut hat, ist ein Autofahrer in Bayern auf dem Pausenhof einer Grundschule gelandet und hat dabei einen Achtjährigen angefahren. Der Junge erlitt mehrere Schürfwunden und Prellungen. Ein Polizeisprecher bestätigte am Freitag entsprechende Medienberichte.

Der Autofahrer hatte am Donnerstag in sein Navi die Adresse eines leerstehenden Hauses eingegeben. Stattdessen wurde er jedoch zu einer Grundschule in Vilshofen gelotst. Gegen den 61-Jährigen wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (dpa)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.