Letztes Update am Sa, 27.08.2016 14:18

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Außerfern

Wanderer stürzte in Lechtaler Alpen rund 200 Meter ab

Bei dem schweren Alpinunfall wurde der 55-jährige Deutsche schwer verletzt.

(Symbolfoto)

© Böhm(Symbolfoto)



Namlos – Schwere Verletzungen erlitt ein 55-jähriger Deutscher am Freitag bei einem Absturz in den Lechtaler Alpen.

Der Mann war mit seiner Ehefrau auf einer Bergtour zur Engelspitze unterwegs, als er kurz nach dem Gipfel ausrutschte und rund 200 Meter über felsdurchsetztes Gelände abstürzte. Der Verunglückte musste mit dem Rettungshubschrauber geborgen und in die Klinik Innsbruck geflogen werden. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.