Letztes Update am Di, 13.09.2016 08:48

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Salzburg

Drei Kühe fielen im Pinzgau in Swimmingpool

Die Tiere waren von einer Weide ausgebrochen. Feuerwehrleute retteten die Wiederkäuer unverletzt.

© iStockphoto



Stuhlfelden – Drei Kühe sind in der Nacht auf Dienstag in Stuhlfelden (Pinzgau) in den Swimmingpool eines Privathauses gefallen. Die Feuerwehr konnte die Rinder unverletzt bergen. Allerdings entstand Flurschaden, und auch das Becken wurde in Mitleidenschaft gezogen, informierte die Polizei.

Vier Kühe waren in der Nacht aus einer eingezäunten Weide ausgebrochen. Die Tiere liefen zunächst auf der Mittersiller Bundesstraße und gelangten von dort in den Garten des Hauses. Dort fielen drei von ihnen ins Schwimmbad. Die Feuerwehr rückte mit 19 Helfern an und konnte die Rinder aus dem Wasser holen. Der Besitzer der Kühe holte diese noch in der Nacht mit einem Anhänger ab. (APA)