Letztes Update am Di, 31.01.2017 13:51

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tirol

28-Jähriger nach Sturz aus achtem Stock in Innsbruck verstorben

Zu dem Unfall kam es beim Tausch eines Fensterrahmens in einem Wohnkomplex im Mariahilfpark. Der Ostdeutsche erlag in der Klinik seinen schweren Verletzungen.

© Zeitungsfoto.atIn der Nähe der Polizeistation passierte das Unglück.



Innsbruck – Ein 28-jähriger Arbeiter stürzte am Dienstagvormittag beim Tausch eines Fensterrahmens rücklings aus dem achten Stock eines Hauses im Mariahilfpark. Laut Auskunft der Exekutive betrug die Fallhöhe rund 20 Meter.

Polizei und Rettung waren binnen kürzester Zeit am Unfallort. Der Schwerverletzte wurde vor Ort reanimiert und in die Klinik nach Innsbruck gebracht. Laut Polizei erlag der Mann dort kurze Zeit später seinen schweren Verletzungen.

Beim Unfallopfer handelt es sich um einen gebürtigen Ostdeutschen, der aber schon seit vielen Jahren im Großraum Innsbruck wohnt. Ein Kriseninterventionsteam kümmerte sich um eine Zeugin sowie die geschockten Arbeitskollegen des Mannes. (TT.com)

- Zeitungsfoto.at