Letztes Update am Mi, 08.02.2017 06:32

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Reutte

Lawine überquert und abgestürzt: 49-Jährige in Steeg verletzt

Die Skitourengeherin stürzte zehn Meter über steiles Gelände in ein Bachbett. Sie wurde mit schwersten Brüchen ins Krankenhaus Bregenz geflogen.

Symbolbild.

© TTSymbolbild.



Steeg – Eine Skitourengeherin wurde am Dienstag bei einem Sturz in Steeg schwer verletzt. Die 49-Jährige überquerte kurz nach 14 Uhr im Bereich der Unteren Wösteralpe eine abgegangene Lawine. Dabei verlor die Deutsche das Gleichgewicht und stürzte rund zehn Meter über steiles Gelände in ein Bachbett. Die Frau erlitt laut Polizei einen Oberschenkel-, Becken- und Hüftbruch. Sie wurde nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus nach Bregenz geflogen. (TT.com)