Letztes Update am Di, 06.06.2017 04:42

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Schwaz

Lenker prallte bei Auffahrt zur A12 in Schwaz gegen Aufpralldämpfer

Der 21-Jährige wurde mit seinem Auto auf die Richtungsfahrbahn Innsbruck geschleudert, wo das demolierte Wrack liegen blieb. Der junge Mann wurde schwer verletzt.

Es ist unklar, warum der junge Mann gegen den Aufpralldämpfer krachte.

© Zoom TirolEs ist unklar, warum der junge Mann gegen den Aufpralldämpfer krachte.



Schwaz – Schwer verletzt wurde ein 21-jähriger Einheimischer in der Nacht auf Dienstag bei einem Unfall in Schwaz. Der junge Mann war in Richtung Autobahnauffahrt unterwegs, als er aus unbekannter Ursache gegen einen Aufpralldämpfer krachte.

Das Auto wurde durch die Wucht des Anpralls quer auf den Fahrstreifen der Fahrbahn Richtung Innsbruck geschleudert, wo es zum Stillstand kam. Ersthelfer kümmerten sich um den Schwerverletzten, der ins Krankenhaus Schwaz eingeliefert werden musste. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Feuerwehr Schwaz war mit vier Fahrzeugen und 20 Mann für die Aufräumarbeiten im Einsatz. (TT.com)