Letztes Update am Di, 06.06.2017 08:42

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Kajakunfall

13-jähriger Oberösterreicher rettete seinem Vater das Leben

Der Vater kenterte mit seinem Boot in Stromschnellen und konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr aufrichten. Sein Sohn wurde zum Held.

Symbolfoto.

© Urs StotzSymbolfoto.



Klaus an der Pyhrnbahn – Ein 13-Jähriger aus Pattigham im Bezirk Ried im Innkreis hat seinem 47-jährigen Vater nach einem Kajakunfall auf der Steyr in der Gemeinde Klaus im Bezirk Kirchdorf Montagnachmittag das Leben gerettet. Das berichtete die Landespolizeidirektion Oberösterreich in einer Presseaussendung am Dienstag.

Der Vater kenterte mit seinem Boot in Stromschnellen und konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr aufrichten. Sein hinter ihm fahrender Sohn rettete ihn an das Ufer. Der 47-Jährige war für kurze Zeit nicht ansprechbar. Deshalb leistete ihm der 13-Jährige Erste Hilfe.

Danach hielt er auf einer nahen Straße einen vorbeikommenden Autofahrer auf und bat ihn, Rettungskräfte zu alarmieren. Diese brachten den Verunglückten über die Böschung zum Straßenrand. Von dort wurde der Vater in das Landeskrankenhaus Kirchdorf eingeliefert. (APA)