Letztes Update am Sa, 10.06.2017 19:35

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Zeugenaufruf

IVB-Bus musste stark abbremsen, Seniorin (85) schwer verletzt

Nach einem schweren Unfall in der Technikerstraße in Innsbruck am Samstag sucht die Polizei nach Zeugen.

(Symbolbild)

© TT/Thomas Böhm(Symbolbild)



Innsbruck – Bei einem abrupten Bremsmanöver eines IVB-Busses in Innsbruck ist heute eine Frau (85) schwer verletzt worden. Nachdem eine Autofahrerin (35) gegen 12 Uhr auf Höhe der Technikerstraße 5 rechts auf einen Parkplatz einbog, musste der hinter ihr fahrende Buslenker der Linie T eine Schnellbremsung einleiten.

Dadurch verlor die 85-Jährige den Halt, stürzte rücklings zu Boden und schlug mit dem Kopf an einer Kante auf. Ein Notarztteam versorgte die Schwerverletzte und brachte sie in die Klinik nach Innsbruck.

Die genauen Unfallumstände sind noch nicht vollends geklärt, darum sucht die Polizei nun nach Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Wilten unter der Nummer 059 133 / 7591 100 oder jede andere Dienststelle entgegen. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren


Schlagworte