Letztes Update am Do, 06.07.2017 17:48

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


St. Johann im Walde

20-Jähriger stürzte mit Auto in Osttirol 15 Meter über Böschung

Der Mann verlor die Kontrolle über seinen Wagen und geriet in einer scharfen Rechtskurve über den Straßenrand. Das Auto stürzte 15 Meter über eine steile Böschung.

Symbolfoto.

© Thomas MurauerSymbolfoto.



St. Johann im Walde - Eine Portion Glück hatte ein 20-Jähriger am Donnerstagmittag in St. Johann im Walde in Osttirol: Nachdem sein Auto 15 Meter über eine steile Böschung abgestürzt war, erlitt er nur leichte Verletzungen. Er konnte sich auch selbst aus dem Wrack befreien.

Zu dem Unfall war es gekommen, nachdem der Tiroler kurz vor 13 Uhr auf der Straße Richtung Oblasser Berg in einer scharfen Rechtskurve die Kontrolle über seinen Wagen verloren hatte. Wie der Verunfallte gegenüber der Polizei aussagte, sei ein Schlagloch schuld daran gewesen.

Der junge Mann geriet über den rechten Straßenrand hinaus. Das Auto stürzte 15 Meter ab und blieb auf der darunter befindlichen Straße auf der Seite liegen. Der 20-Jährige kletterte aus dem Seitenfenster und alarmierte die Rettungskräfte.

Mit leichten Verletzungen wurde er ins Krankenhaus nach Lienz gebracht. Das Fahrzeug wurde stark beschädigt. (TT.com)