Letztes Update am Fr, 07.07.2017 21:30

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Schwaz

62-Jähriger wollte sich in Pill abseilen und stürzte fünf Meter ab

Der Mann wollte auf ein fünf Meter tiefer gelegenes Flachdach, weil sein Feuerzeug hinuntergefallen war.

(Symbolfoto)

© TT / Thomas Murauer(Symbolfoto)



Pill – Am Freitag gegen 18.15 Uhr wollte sich in Pill ein 62-Jähriger mit einer fünf Millimeter starken und am Handlauf des Balkons befestigten Reepschnur, gänzlich ohne jegliche Sicherungsmaßnahmen, auf das rund fünf Meter tiefer gelegene Flachdach abseilen, weil sein Feuerzeug hinuntergefallen war.

Er verlor den Halt, rutschte am Seil ab und stürzte fast die gesamte Höhe auf das Flachdach ab. Dort blieb er schwer verletzt liegen. Zum Abtransport vom Dach wurden die Feuerwehren Schwaz und Pill beigezogen und nach Erstversorgung wurde der Verletzte in das Bezirkskrankenhaus Schwaz eingeliefert. Der Mann wurde bei diesem Sturz schwer verletzt. Ein Alkotest konnte aufgrund der Verletzungen nicht vorgenommen werden. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.