Letztes Update am Sa, 08.07.2017 10:20

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Reutte

Betrunkener Motorradfahrer prallte gegen Zaunpfahl in Steeg

Der Beifahrer des Lenkers wurde bei dem Unfall besonders schwer verletzt: Er trug keinen Helm.

Symbolbild.

© pixabaySymbolbild.



Steeg – 1,7 Alkohol im Blut – und kein bisschen vernünftig: In diesem Zustand stieg ein 24-jähriger Motorradfahrer am Samstag gegen 3.20 Uhr gemeinsam mit einem 18-jährigen Freund auf sein bike, um vom so genannten „Scheiter Wasserfall“ über einen Feldweg in den Ortsteil Dickenau in Steeg zu fahren.

Der 18-Jährige trug keinen Helm. Plötzlich kam der Lenker vom Weg ab, prallte gegen einen Zaunpfahl und streiftet einen Hydranten. Die beiden Männer stürzten schwer. Während der betrunkene Fahrer massive Beinverletzungen erlitt, erwischte es den helmlosen Mitfahrer noch schwerer: Er erlitt erhebliche Kopf - und Thorax-Verletzungen. Beide mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. (TT.com)