Letztes Update am Mo, 04.09.2017 19:15

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Kitzbühel

Feuer zerstörte Almhütte in Kelchsau

Bei dem Brand in der Nacht auf Montag wurde niemand verletzt. Die Ursache ist Gegenstand von Ermittlungen.

© ZOOM.TIROLVon der Hütte blieb nicht viel übrig.



Hopfgarten im Brixental – Ein Brand zerstörte in der Nacht auf Montag eine Almhütte in der Kelchsau bei Hopfgarten. Ein Landwirt entdeckte das Feuer kurz vor 5 Uhr Früh auf dem Weg zu seiner Hütte im so genanten Kurzen Grund. Er versuchte, das brennende Gebäude zu löschen. „Die Hütte lag zu diesem Zeitpunkt allerdings schon in Schutt und Asche“, schildert ein Beamter der Polizei Hopfgarten gegenüber der Tiroler Tageszeitung Online. Der Landwirt habe daraufhin die Feuerwehr alarmiert.

Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren Kelchsau und Hopfgarten im Brixtental. Die Löschmannschaften konnten umliegenden Gebäude vor den Flammen schützen. Gegen 7 Uhr wurde Brand aus gegeben.

Die Hütte war zum Zeitpunkt des Brandes unbewohnt. Verletzt wurde niemand. Der Brandermittler war Montagvormittag noch vor Ort, um die Brandursache zu klären. (TT.com)