Letztes Update am Mi, 13.09.2017 10:29

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck

84-Jährige seit drei Tagen aus ihrer Innsbrucker Wohnung abgängig

Das Stadtpolizeikommando Innsbruck bittet um Hinweise. Die Frau wird als rüstig und fit beschrieben, hatte aber kein Handy bei sich.

Symbolfoto.

© APA/SchlagerSymbolfoto.



Innsbruck – Seit drei Tagen ist eine 84-jährige Innsbruckerin aus ihrer Wohnung abgängig. Die Frau soll am Sonntag gegen 18.30 Uhr das letzte Mal gesehen worden sein. Laut Auskunft der Polizei hatte ein Verwandter, der sich um die zurückgezogen lebende Pensionistin kümmert, am Montag Alarm geschlagen.

Die Frau ist rund 1,55 Meter groß, hat eine normale Statur und kurze braune Haare. Von ihrem Angehörigen wird sie als sehr rüstig beschrieben. So soll sie gerne ausgedehnte Spaziergänge im Nahbereich von Innsbruck unternommen haben.

Was sie zum Zeitpunkt ihres Verschwindens trug, ist nicht bekannt. Die 84-Jährige besitzt kein Handy, was auch die bisherige Fahndung erschwerte. Die Polizei schließt ein Gewaltverbrechen derzeit aus, hält aber einen Unfall für möglich. Bisherige Suchaktionen in beliebten Spaziergebieten der Frau verliefen jedenfalls negativ. Hinweise werden bei jeder Polizeidienststelle entgegengenommen. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.