Letztes Update am So, 17.09.2017 15:08

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutschland

Busunfall in Nordrhein-Westfalen: Ein Todesopfer und viele Verletzte

Der Bus war aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und über eine Böschung gekippt.

Aus noch ungeklärter Ursache war der voll besetzte Bus von der Landstraße abgekommen und auf die Seite gekippt.

© NordwestmediaAus noch ungeklärter Ursache war der voll besetzte Bus von der Landstraße abgekommen und auf die Seite gekippt.



Osnabrück – Bei einem Busunfall im nordrhein-westfälischen Tecklenburg ist am Sonntag ein Mensch getötet worden. Zahlreiche Insassen wurden verletzt, wie die Leitstelle der Kreispolizei Steinfurt auf Anfrage mitteilte. Bis zu 20 Menschen wurden demnach mit Rettungswagen in umliegende Kliniken gebracht. Weitere Menschen trugen leichtere Verletzungen davon.

Der offenbar vollbesetzte Bus war den Angaben zufolge gegen 10.40 Uhr aus noch ungeklärter Ursache von einer Straße in Tecklenburg abgekommen und umgekippt. Unklar war zunächst die Identität des Todesopfers, dessen Leichnam am frühen Sonntagnachmittag noch nicht geborgen war. Auch die Gesamtzahl der Insassen in dem verunglückten Bus war zunächst nicht bekannt. (APA/AFP)