Letztes Update am So, 08.10.2017 14:38

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Kufstein

Frontalkollision: Motorradfahrer ohne Helm über Auto geschleudert

Schwerer Unfall mitten in Niederndorf: Am späten Samstagabend übersah ein Autolenker einen Motorradfahrer. Der Biker fuhr ohne Licht.

Durch die Wucht des Aufpralls auf die Windschutzscheibe wurde der Motorradfahrer über das Auto geschleudert.

© zeitungsfoto.at/TEAMDurch die Wucht des Aufpralls auf die Windschutzscheibe wurde der Motorradfahrer über das Auto geschleudert.



Niederndorf – Ein Motorradfahrer (56) ist am Samstagabend in Niederndorf frontal in ein entgegenkommendes Auto gekracht. Der Tiroler prallte dabei auf der Windschutzscheibe auf und wurde über den Pkw nach hinten auf die Straße geschleudert. Er trug keinen Helm und fuhr scheinbar ohne Licht, wie Zeugen berichteten.

Zu dem Unfall war es gegen 22.20 Uhr auf der Walchseestraße (B 172) gekommen. Im Ortsgebiet wollte ein 29-Jähriger nach links ins Unterdorf einbiegen, dabei übersah er den Motorradfahrer. Nach der Frontalkollision leisteten Unfallzeugen erste Hilfe. Die Rettung brachte den Schwerverletzten in die Klinik nach Rosenheim. (TT.com)