Letztes Update am So, 29.10.2017 10:38

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Reutte

Drei Wohnungen durch Brand in Reutte schwer beschädigt

Das Feuer in einem Mehrparteienhaus dürfte laut Polizei durch eine glimmende Zigarette ausgelöst worden sein. Die Bewohner mussten evakuiert werden.

© Feuerwehr ReutteEine Wohnung ist nach dem Brand nicht mehr bewohnbar, zwei weitere wurden schwer beschädigt.



Reutte – Am Sonntag kam es in den frühen Morgenstunden zum Brand eines Mehrparteienhauses in Reutte. Gegen 5.15 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert, nachdem im Bereich der Außenfassade die Flammen hochschlugen.

Die Feuerwehr Reutte, die mit vier Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften ausrückte, konnte den Brand zwar rasch löschen, dennoch wurden die Hausfassade sowie drei Wohnungen schwer beschädigt. Eine Einheit ist derzeit nicht bewohnbar. Jene Hausbewohner, die evakuiert werden mussten, wurden vom Roten Kreuz Reutte betreut.

Mit hoher Wahrscheinlichkeit dürfte das Feuer durch eine zuvor auf einem Balkon gerauchte Zigarette ausgelöst worden sein. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs bliesen starke Windböen. (TT.com)




Schlagworte