Letztes Update am Do, 28.12.2017 06:23

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Innsbruck-Land

Fahrerflucht: Polizei sucht Zeugen nach Unfall in Kolsass

Mit einem vorschriftswidrigen Überholmanöver zwang ein unbekannter Lenker einen 21-Jährigen zum Ausweichen. Dieser prallte dabei gegen den Pkw eines 44-Jährigen. Drei Personen wurden bei dem Unfall verletzt. Der Lenker, der den Unfall mit seinem Überholmanöver auslöste, beging Fahrerflucht – die Polizei bittet um Hinweise.

Nach einem Unfall auf der Tiroler Straße (B171) mit drei verletzten Personen regelt die Polizei vor Ort den Verkehr.

© zoom.tirolNach einem Unfall auf der Tiroler Straße (B171) mit drei verletzten Personen regelt die Polizei vor Ort den Verkehr.



Kolsass, Wattens – Nach einem Unfall in Kolsass am Mittwochnachmittag sucht die Polizei nach Zeugen. Gegen 14:40 Uhr war ein 21-jähriger Tiroler auf der B171 von Wattens kommend im Ortsgebiet von Kolsass unterwegs, als ihm plötzlich ein Pkw auf seiner Fahrbahnseite entgegenkam. Der Lenker des entgegenkommenden Pkw war gerade dabei, ein anderes Fahrzeug vorschriftswidrig zu überholen, berichtet die Polizei.

Um einen Zusammenstoß zu verhindern riss der 21-Jährige das Steuer seines Fahrzeugs stark nach rechts. Dabei geriet er aufs Fahrbahnparkett, kam ins Schleudern und stieß frontal gegen den Pkw eines 44-jährigen Mannes.

Drei Personen wurden bei dem Unfall verletzt. Die Tiroler Bundesstraße musste vorübergehend komplett gesperrt werden.
Drei Personen wurden bei dem Unfall verletzt. Die Tiroler Bundesstraße musste vorübergehend komplett gesperrt werden.
- zeitungsfoto.at

Die beiden Lenker und der 18-jährige Beifahrer des Tirolers wurden bei dem Aufprall unbestimmten Grades verletzt und mussten in die Krankenhäuser Innsbruck, Schwaz und Hall gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Tiroler Straße musste vorübergehend komplett gesperrt werden.

Der Pkw-Lenker, der den Unfall mit seinem Überholmanöver ausgelöst hatte, beging Fahrerflucht – er setzte die Fahrt ohne anzuhalten in Richtung Wattens fort. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen dunklen Pkw, möglicherweise der Marke Renault. Die Polizei Wattens bittet um zweckdienliche Hinweise (Tel. Nr: 059133 7128). (TT.com)