Letztes Update am Fr, 05.01.2018 11:50

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Tirol

Zahlreiche Unfälle auf Schneefahrbahnen in Tirol

Die winterlichen Verhältnisse am Donnerstag sorgten für zahlreiche Unfälle auf Tirols Straßen.

In Mühlbachl kam ein Fahrzeug von der Straße ab und rutschte gegen ein Haus.

© zeitungsfoto.atIn Mühlbachl kam ein Fahrzeug von der Straße ab und rutschte gegen ein Haus.



Innsbruck – Die winterlichen Fahrverhältnisse lösten am Donnerstag teilweise Chaos auf den Tiroler Straßen aus – es gab zahlreiche, zum Teil schwere Unfälle. In Mühlbachl kam ein Fahrzeug von der Straße ab und rutschte gegen ein Haus, laut Polizei wurde niemand verletzt.

In Silz prallte ein Auto auf der Autobahn gegen das Tunnelportal der Simmeringgalerie. Der Lenker musste aus dem Fahrzeug befreit werden, blieb aber unverletzt.

In Silz prallte ein Auto auf der Autobahn gegen das Tunnelportal der Simmeringgalerie.
In Silz prallte ein Auto auf der Autobahn gegen das Tunnelportal der Simmeringgalerie.
- zeitungsfoto.at

Frau bei Unfall in Nassereith schwer verletzt

Auf der Mieminger Straße bei Nassereith geriet eine 20-jährige Deutsche in der Nacht auf Freitag mit ihrem Auto auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem Lieferwagen zusammen. Die junge Lenkerin wurde dabei schwer verletzt. Sie wurde von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen und in die Innsbrucker Klinik eingeliefert.

Nassschneelawine schob Auto auf ein Feld

In Grän glitt am Donnerstag gegen 21 Uhr eine Nassschneelawine auf die B199. Der Pkw eines 45-Jährigen wurde dabei über den rechten Fahrbahnrand hinaus auf ein Feld geschoben, teilte die Polizei mit. Der Einheimische blieb unverletzt, das Fahrzeug wurde beschädigt.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Das Auto wurde von einer Nassschneelawine erfasst und von der Straße geschoben.
Das Auto wurde von einer Nassschneelawine erfasst und von der Straße geschoben.
- ZOOM.TIROL

Fünf Verletzte in Maurach

In Maurach kam es zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkw. Als ein 17-Jähriger gegen 15.15 Uhr einen Lkw überholte, übersah er aufgrund er schlechten Sicht ein entgegenkommendes Auto. Obwohl der Lkw-Lenker und der 40-jährige Autofahrer stark abbremsten, kam es zur Kollision. Der 17-Jährige, sein Beifahrer (18), sowie der 40-Jährige, seine Ehefrau (35) und sein zweijähriger Sohn wurden beim Unfall verletzt. (TT.com)