Letztes Update am So, 10.06.2018 07:51

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck

101-Jähriger in Innsbruck von Linienbus erfasst und verletzt

Der Mann lief am Marktgraben in einen vorbeifahrenden Linienbus. Er zog sich leichte Verletzungen zu.

© Thomas BöhmSymbolfoto.



Innsbruck – Am Marktgraben in Innsbruck kam es Samstagabend zu einem Verkehrsunfall. Ein 101 Jahre alter Mann wollte dort gegen 19.45 Uhr einen Schutzweg überqueren. Laut Zeugen stand der Mann zuerst mit dem Rücken zum Schutzweg, drehte sich um, trat dann auf die Fahrbahn und lief seitlich in einen vorbeifahrenden Linienbus. Das teilte die Polizei in einer Aussendung mit.

Der 101-Jährige wurde zu Boden geschleudert und zog sich leichte Verletzungen zu. Er wurde in die Innsbrucker Klinik gebracht. (TT.com)




Schlagworte