Letztes Update am Do, 12.07.2018 06:32

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

Feuerwehr rückte zu Brand im Kinderzimmer in Hall aus

Die 36-jährige Mutter und ihr 14-jähriger Sohn wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht.

© ZOOM.TIROLIm Kinderzimmer brach aus bislang ungeklärter Ursache Feuer aus.



Hall – Im Kinderzimmer einer Wohnung in Hall brach am Mittwoch aus bislang ungeklärter Ursache ein Brand aus. Laut Polizei befand sich die Mutter (36) im Badezimmer, im Kinderzimmer hielten sich währenddessen ihre drei Kinder (5, 6 und 14 Jahre) auf.

Der 19-jährige Sohn hatte Schreie seiner Mutter aus dem zweiten Stock gehört, rannte in die Wohnung und konnte den Brand vorerst mit Wasser löschen. Nachdem sich der Brandherd neuerlich entzündete, konnte ein Nachbar den Brand mit einem Handfeuerlöscher vollständig löschen, teilte die Polizei mit. Alle Bewohner konnten das Haus selbstständig verlassen.

Die 36-Jährige und ihr 14-jähriger Sohn wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert. Die Brandursache wird ermittelt. (TT.com)