Letztes Update am Mo, 17.09.2018 06:28

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck

Heißes Öl auf Herd vergessen: 22-Jähriger schwer verletzt

Der junge Mann hatte noch versucht, die Flammen eigenhändig zu löschen.

© pixabay(Symbolbild)



Innsbruck – Wie fatal es sein kann, am Herd etwas eingeschaltet zu lassen, musste am Sonntagnachmittag in Innsbruck ein junger Mann (22) am eigenen Leib erfahren. Der Südtiroler hatte einen Topf mit Fett erhitzt und die Herdplatte angelassen.

Es dauerte nicht lange, bis sich das Öl entzündete. Der 22-Jährige unternahm noch eigene Löschversuche, verletzte sich dabei aber schwer. Die Rettung brachte ihn die Klinik. Der entstandene Sachschaden in der Wohnung ist gering. (TT.com)




Schlagworte