Letztes Update am Mi, 10.10.2018 09:01

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Oberösterreich

Mühlviertler trennte sich beim Holzschneiden drei Finger ab

Der 61-jährige Mann geriet mit der Hand ins laufende Sägeblatt. Er wurde mit dem Hubschrauber ins Spital geflogen.

Symbolbild.

© Jan HetfleischSymbolbild.



Rohrbach – Ein 61-Jähriger hat sich am Dienstag im Bezirk Rohrbach mit einer Kreissäge Mittel-, Ring- und kleinen Finger der rechten Hand abgetrennt. Er war beim Brennholzschneiden mit der Hand ins laufende Sägeblatt geraten. Der Mann, der zum Unfallzeitpunkt alleine zu Hause war, rief noch selbst die Rettung und wartete dann bei einem Nachbarn auf Hilfe. Er wurde mit dem Hubschrauber ins Spital geflogen. (APA)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.