Letztes Update am Mo, 15.10.2018 06:13

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Schwaz

Großeinsatz in Fügenberg: Ferienhütte wurde Raub der Flammen

140 Mann und 15 Fahrzeuge konnten nichts mehr ausrichten – die Hütte brannte vollständig aus. Es ist bereits der zweite Brand binnen kurzer Zeit in Fügenberg.

© ZOOM.TIROLDie Löscharbeiten gestalteten sich für die Feuerwehr schwierig.



Fügenberg – Am Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr brach in einer Ferienwohnung in Fügenberg ein Feuer aus. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte brannte das Haus bereits lichterloh – es war nichts mehr zu retten. Die Feuerwehrleute hatten mit Wassermangel zu kämpfen. Und auch wegen des Föhns gestalteten sich die Löscharbeiten schwierig.

Die Feuerwehren Fügen, Hart, Strass, Schlitters und Schwaz waren mit insgesamt 140 Mann und 15 Fahrzeugen auf die in 1150 Meter Höhe liegende Hütte ausgerückt. Die Brandursache ist noch völlig unklar.

Bereits in der Nacht auf Samstag war in einem Ferienhaus in Fügenberg ein Feuer ausgebrochen. 15 Urlauber brachten sich in Sicherheit. (TT.com)