Letztes Update am Di, 16.10.2018 10:25

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Schwaz

45-Jährige im Bezirk Schwaz abgängig: Unfall wird befürchtet

Die Tochter der Frau hat sie bei der Polizei als vermisst gemeldet. Zuletzt war die 45-Jährige in einer Bäckerei in Jenbach gesehen worden.

Derzeit ist nicht bekannt, wo sich die 45-Jährige aufhalten könnte.

© PolizeiDerzeit ist nicht bekannt, wo sich die 45-Jährige aufhalten könnte.



Jenbach – Im Bezirk Schwaz ist seit mehreren Wochen eine 45-jährige Kroatin abgängig. Wie die Polizei mitteilt, hat die Tochter der Frau Anzeige erstattet, weil sie ihre Mutter nicht mehr erreichen konnte. Bis Ende März 2018 hat die gebürtige Kroatin in einem Hotel in Fügen gearbeitet. Zuletzt wurde sie dann in einer Bäckerei in Jenbach gesehen. Das war im August.

Die gebürtige Kroatin wurde von ihrer Tochter als vermisst gemeldet.
Die gebürtige Kroatin wurde von ihrer Tochter als vermisst gemeldet.
- Polizei

Die 45-Jährige verfügt über keinen aufrecht gemeldeten Wohnsitz in Österreich und auch Erhebungen in ihrem Heimatland verliefen bisher negativ. Da die Polizei bislang keine Anhaltspunkte zum Aufenthaltsort der 45-Jährigen hat, kann ein Unglücksfall nicht ausgeschlossen werden.

Die Frau ist etwa 168 Zentimeter groß, circa 80 Kilo schwer, hat blau/grüne Augen und braune, schulterlange Haare. Hinweise über ihren Aufenthaltsort sind an jede Polizeidienststelle erbeten. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.