Letztes Update am Mo, 22.10.2018 09:08

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


USA

Fußboden gab unter Partygästen nach: 30 Studenten verletzt

Während einer ausgelassenen Studentenfeier brach in den USA der Boden eines Tanzlokals durch. Mindestens 30 Menschen stürzten in den Keller und verletzten sich.

Symbolfoto.

© REUTERSSymbolfoto.



Greenville (South Carolina) – Eine Studentenparty in den USA hat ein jähes Ende im Keller des Tanzlokals genommen – mit über 30 Verletzten. Als die jungen Menschen fröhlich tanzten und sprangen, brach der Boden unter ihren Füßen weg, berichtete der Sender CBS am Sonntag über die Ereignisse an der Clemson Universität im US-Staat South Carolina.

Wie viele Studenten zu der Party gekommen waren, konnte vorerst nicht ermittelt werden. Die meisten der Opfer erlitten Knochenbrüche.