Letztes Update am Di, 06.11.2018 06:02

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Reutte

60 Feuerwehrmänner löschten in Elbigenalp brennende Holzhütte

Der Brand dürfte durch Flexarbeiten entstanden sein, die ein paar Stunden zuvor durchgeführt worden waren. Drei Feuerwehren kämpften zwei Stunden lang gegen das Feuer.

© FeuerwehrSymbolfoto.



Elbigenalp – Zum Brand eines Holzschuppens, in dem Holz gelagert wurde, mussten am Montagabend gegen 21 Uhr 60 Feuerwehrleute aus der Umgebung ausrücken: Die Feuerwehren Elbigenalp, Bach und Häselgehr rückten mit insgesamt neun Fahrzeugen an und konnten das Feuer binnen zwei Stunden vollständig löschen.

Wie die Polizei mitteilt, könnte der Brand durch Flexarbeiten, die am Nachmittag an der Hütte durchgeführt worden waren, entstanden sein. Verletzt wurde niemand, die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. (TT.com)