Letztes Update am Di, 06.11.2018 21:07

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Schwaz

Großeinsatz bei Jenbach: Wald oberhalb der Fischlkurve brannte

Etwa 300 Quadratmeter Wald haben am Dienstag aus unbekannter Ursache zu brennen begonnen. Die Feuerwehren Jenbach und Wiesing konnten das Feuer löschen.

© ZOOM.TirolFeuerwehrmänner an der Brandstelle.



Jenbach – Ein Waldbrand oberhalb der sogenannten Fischlkurve an der Achensee-Bundesstraße hielt am Dienstag gegen Mittag die Feuerwehren Jenbach und Wiesing auf Trab. Ein etwa 300 Quadratmeter großes Waldstück hatte Feuer gefangen, durch den starken Föhn breiteten sich die Flammen rasch aus.

Eine Polizeistreife wurde gegen 11.50 Uhr auf den dichten Rauch im Wald aufmerksam und fuhr zur Brandstelle. Die Beamten alarmierten die Feuerwehr – diese war jedoch schon unterwegs zum Ort des Geschehens. Dort befanden sich auch bereits Mitarbeiter der Achensee-Bahn, die versuchten, das Feuer zu löschen.

Als die Feuerwehr Jenbach eintraf, wurden unverzüglich die Kollegen aus Wiesing zur Unterstützung angefordert. Mit vereinten Kräften und trotz schwieriger Einsatzbedingungen konnten die Einsatzkräfte den Waldbrand gegen 14 Uhr löschen. Da nur die Waldoberfläche und bereits umgestürzte Bäume betroffen waren, dürfte der Sachschaden gering sein. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist derzeit noch unbekannt. (TT.com)