Letztes Update am Mi, 07.11.2018 08:08

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Osttirol

31-Jährige durchschlug bei Unfall in Osttirol Betonmauer mit Pkw

Die Frau aus dem Bezirk Lienz war zwischen Nußdorf-Debant und Lienz von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto überschlug sich, die Lenkerin wurde verletzt.

© Brunner ImagesDie 31-Jährige wurde von Ersthelfern aus dem Wrack geborgen.



Nußdorf-Debant – Bei einem schweren Unfall in Osttirol wurde in der Nacht auf Mittwoch eine Einheimische verletzt: Die 31-jährige Frau war gegen 0.25 Uhr mit ihrem Auto auf der Drautalbundesstraße von Nußdorf-Debant in Fahrtrichtung Lienz unterwegs.

Aus unbekannter Ursache kam sie mit ihrem Fahrzeug links von der Fahrbahn ab und schlitterte über die freie Feldfläche bis zu einer angrenzenden Böschung der Bürgeraustraße. Der Pkw durchbrach eine massive Betonmauer zum angrenzenden Areal der Tinetz. Dabei überschlug es sich und kam am Dach liegend zum Stillstand. Die Ersthelfer bargen die verletzte Lenkerin aus dem schwer beschädigten Auto. Sie musste nach der Erstversorgung ins Bezirkskrankenhaus Lienz eingeliefert und dort stationär aufgenommen werden. (TT.com)

Das Auto hatte eine massive Betonmauer durchschlagen.
- Brunner Images