Letztes Update am Do, 08.11.2018 09:23

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Brand

Achtköpfige Familie bei Wohnhausbrand in Bangladesch gestorben



Beim Brand eines Wohnhauses in Bangladesch ist eine achtköpfige Familie ums Leben gekommen. Die Ursache des Feuers in der Nacht auf Donnerstag war vermutlich ein elektrischer Kurzschluss, wie die Feuerwehr mitteilte.

Anrainer und Einsatzkräfte brachen demnach die Tür des einstöckigen Hauses im nördlichen Bezirk Joypurhat auf und retteten fünf Menschen. Alle fünf starben allerdings nach Angaben der Polizei kurz darauf in einem Krankenhaus. Unter den Toten waren vier Kinder. (dpa)




Schlagworte