Letztes Update am Di, 20.11.2018 08:22

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

Zehnjährige sprang in Polling hinter Bus über die Straße: Von Auto erfasst

Das Mädchen schlug erst auf der Motorhaube, dann auf der Windschutzscheibe des Wagens auf. Es wurde in die Klinik Innsbruck eingeliefert.

© TT / Thomas Murauer(Symbolfoto)



Polling – In den Schockraum der Klinik Innsbruck musste am späten Montagnachmittag ein junges Mädchen eingeliefert werden. Die Zehnjährige stieg gegen 16.54 Uhr auf der Völser Straße (L11) in Polling aus dem Bus aus. Anschließend wollte sie hinter dem Bus die Straße überqueren. In diesem Moment fuhr ein 49-Jähriger aus der entgegengesetzten Richtung am Bus vorbei, er sah das Mädchen zu spät und konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten.

Die Einheimische schlug zuerst auf der Motorhaube, dann auf der Windschutzscheibe des Wagens auf. Schließlich wurde sie auf die Straße geschleudert. Die Rettung lieferte das Mädchen in die Klinik Innsbruck ein, der Grad der Verletzungen ist derzeit noch unklar. (TT.com)