Letztes Update am So, 06.01.2019 21:05

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

Sternspritzer setzte Christbaum in Fulpmes in Flammen

Dem 65 Jahre alten Besitzer des Baumes gelang es, das Feuer ohne Hilfe zu löschen. Niemand wurde verletzt.

(Symbolbild)

© pixabay(Symbolbild)



Fulpmes – Glimpflich ging ein Christbraumbrand am frühen Sonntagabend in Fulpmes aus. Gegen 17.35 Uhr zündete der Besitzer in seiner Wohnung einen am Baum hängenden Sternspritzer an, wodurch er in Brand geriet. Das Feuer griff daraufhin auch auf einen angrenzenden Vorhang über, der 65-Jährige konnte den Brand glücklicherweise jedoch sofort mit Eimern löschen. Auch die anderen vier Personen, die sich in der Wohnung aufhielten, konnten unverletzt nach draußen flüchten.

Die Freiwillige Feuerwehr Fulpmes rückte mit zwei Löschfahrzeugen und zehn Mann aus, ihr Einsatz war jedoch nicht mehr notwendig. In der Wohnung entstand ein geringer Sachschaden. (TT.com)