Letztes Update am Di, 08.01.2019 16:06

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck

Kerze löste Brand in Mühlau aus: Zwei Verletzte ins Spital gebracht

Die Innsbrucker Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Mühlau wurden am Dienstagvormittag in die Kirchgasse nach Mühlau gerufen. Eine brennende Kerze löste einen Wohnungsbrand aus.

Eine Kerze löste am Dienstag einen Wohnungsbrand in Mühlau aus.

© zeitungsfoto.atEine Kerze löste am Dienstag einen Wohnungsbrand in Mühlau aus.



Innsbruck – Ein Wohnungsbrand im Innsbrucker Stadtteil Mühlau sorgte am Dienstagvormittag für einen Großeinsatz der Feuerwehren. Im ersten Stock eines Mehrparteienhauses brach durch eine brennende Kerzen Feuer aus. Eine 42-jährige Bewohnerin konnte sich und ihre zwei Katzen auf den Balkon im zweiten Stock retten. Die Frau und die Tiere wurden mittels Drehleiter geborgen. Zwei weitere Personen wurden von der Berufsfeuerwehr Innsbruck mittels Brandschutzhaube aus dem Gebäude gebracht. Polizisten konnten weitere zwei Bewohner aus den Räumlichkeiten holen.

Am Ende wurden zwei Personen mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert. Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen. (TT.com)




Schlagworte