Letztes Update am Fr, 08.02.2019 18:50

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Imst

Snowboarderin (14) bei Unfall mit Fahrerflucht in Kühtai verletzt

Die Jugendliche blieb nach dem Unfall verletzt auf der Piste liegen. Der Zweitbeteiligte fuhr ohne zu helfen weiter.

Symbolfoto.

© TT/ BoehmSymbolfoto.



Kühtai – Eine 14-jährige Einheimische verletzte sich bei einem Unfall im Skigebiet Kühtai unbestimmten Grades am Ellbogen. Der Zweitbeteiligte setzte laut Polizei seine Fahrt fort, ohne sich um die Verletzte zu kümmern.

Die Jugendliche war gegen 11.45 Uhr mit ihrem Snowboard auf der blauen Verbindungspiste von der Talstation der Kaiserbahn zur Talstation der Hohen-Mut-Bahn unterwegs gewesen. Unmittelbar nach der Unterführung fuhr ein unbekannter Skifahrer mit seinen Ski über das Snowboard der 14-Jährigen, wodurch diese zu Sturz kam. Der Skifahrer hielt laut Aussagen der Jugendlichen nicht an.

Nach der ärztlichen Versorgung durch einen Arzt in Kühtai wurde das Mädchen in häusliche Pflege entlassen. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.